Unser Leistungsspektrum:

  • Kontaktaufnahme zu Beginn der Therapie um eine tragfähige Beziehung herzustellen
  • Vorbereitung und Begleitung des Patienten für das Leben in der eigenen Wohnung
  • Ermittlung des individuellen Hilfebedarfes  in  Zusammenarbeit mit den behandelten Ärzten, Angehörigen und dem zuständigen Betreuer
  • Individuelle Begleitung und Unterstützung in den verschiedensten Lebensbereichen, z.B. bei der Tagesgestaltung, Umgang mit den Behörden und Ämtern sowie zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
  • Hilfestellung bei der Bewältigung psychischer Krisen in enger Zusammenarbeit mit dem zu behandelten Psychologen bzw. Psychotherapeuten
  • Unterstützung bei Inanspruchnahme ärztlicher und therapeutischer Leistungen, z.B. die Durchführung einer täglichen Medikamentengabe bzw. - kontrolle
  • Führen einer  ausführlichen Pflegedokumentation
  • Gespräche über die Situation, die Krankheit, die Probleme und Ängste des erkrankten Menschen
  • Herstellen von realistischen Bezügen zur Umwelt bzw. Minderung des Abgleitens in die psychotische Symptomatik
  • Förderung und Erhaltung von sozialen Kontakten, Gespräche mit Angehörigen, Nachbarn, Vermietern, Arbeitgebern, Ärzten etc.
  • Erarbeitung von Tages- und Wochenplänen in den lebenspraktischen Bereichen Motivierung und Begleitung zu regelmäßigen Arztbesuchen und Kontrolle der Medikamenteneinnahme
  • Unterstützung bei täglich wiederkehrenden Tätigkeiten durch Hilfe zur Selbsthilfe
  • Rechtzeitiges Erkennen von Krisen, um eine erhebliche Verschlimmerung zu vermeiden oder Hilfestellungen zu vermitteln
  • Koordinationshilfen zur Nutzung des vorhandenen Hilfesystems (Brückenfunktion)
  • Patientenorientierte  Gesprächsführung
  • Unterstützung bei der selbständigen Haushaltsführung, einschließlich einkaufen
  • Auf Wunsch Begleitung zum Facharzt
  • Entlastende Gespräche zu Alltagsproblemen Hilfen im Umgang mit Behörden  ( z.B. Ausfüllen von Formularen, gemeinsames Besprechen von Behördenpost, auf Wunsch Begleitung zu Ämtern)

 

 

 

 

 

 


·   
·   
·   
·